Banh Bao, gedämpfter, deftig gefüllter Hefekloß

Als die Euphorie um die Milleniumswende den Abendhimmel um den ganzen Globus mit einem noch nie da gewesenen Farb- und Lichtspektakel, bestehend aus abermillionen von Feuerwerkskörpern, schmückte, war uns noch nicht gänzlich klar, dass uns ein ereignisreiches, neues Jahrtausend bevorsteht. Experten sagen, wir stecken mitten in der Ära der Globalisierung, in der Landesgrenzen immer mehr verwischen und weichen, um der internationalen, interkontinentalen Verflechtung von Strukturen in vielerlei Ebenen zu ermöglichen. Meist ist die Rede von einer politischen und vor allem wirtschaftlichen Vernetzung der Welt. Doch was viele außer Acht lassen, ist die Tatsache, dass die Globalisierung auch im kulturellen Bereich vonstatten geht – meiner Meinung nach stellt dies ein Segen für uns dar, eine große Bereicherung, auch für das kulturelle Leben in Großstädten wie Berlin.

Ohne die Verschmelzung verschiedener Kulturen wäre die Food Szene hier wohl ein karges Ödland frei von Genuss und Gaumenfreude. Ohne die Verbindungen unterschiedlicher Landesküchen würde das Royals & Rice in Berlin nicht für das stehen, für das es heute geschätzt und geliebt wird.

Hier kommt man nämlich in den Genuss von Asian und Western Fusion Food vom Feinsten. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei vorrangig auf die geschmackvolle und aromatische vietnamesische Küche gelegt, was sich vor allem im Kaffeeangebot  widerspiegelt. Denn das Royals & Rice serviert neben delikaten Speisen den weltberühmten vietnamesischen Kaffee, der bei Kaffeeliebhabern definitiv für einige Überraschungen sorgen wird. Es ist erstaunlich, wie das charmante vietnamesische Völkchen einen wahrlich einzigartigen Stil des Kaffeetrinkens entwickelt hat, nachdem die französische Kolonialherrschaft auch dort, im Land des blauen Drachens, ihre kulinarischen Spuren hinterließ – darunter auch der Genuss von Kaffee.

Der außergewöhnliche Kaffee bildet jedoch nur das Sahnehäubchen auf dem Kuchen, wobei ich hier erwähnen muss, dass auch das leckere und täglich wechselnde Angebot an Gebäck bestehend aus hausgemachten Kuchen und Torten absolut empfehlenswert ist.

Nichtsdestotrotz offenbart sich das eigentliche kulinarische Abenteuer im Royals & Rice in den deftigen Speisen, bei denen Fans der asiatischen Küche das Wasser im Mund garantiert zusammenlaufen wird. Es handelt sich um Speisen, die man in gewöhnlichen thailändischen und vietnamesischen Restaurants definitiv nicht findet. Wer hat schon Lust, sich in so einem schicken, puristischen Ambiente wie dem im Royals & Rice mit etwas Gewöhnlichem wie einem roten Hühnchencurry abzufinden? Inmitten des friedlich und stilvoll hergerichteten Innenhofes, dessen Atmosphäre zum Träumen anregt, erwartet man doch eher etwas Außergewöhnlicheres. Wie wäre es mit einem vietnamesischem Rindercarpaccio, verfeinert mit gerösteten Erdnüssen und Limetten? Oder einer herzhaften Schale Bun Bo La Lot, ein unglaublich aromatisches Reisnudelgericht mit Rindfleischhäppchen in Betelpfefferblättern umwickelt? Definitiv ein Geschmackserlebnis, welches die vietnamsische Küche in ein neues Licht rücken wird. Die Auswahl ist an manchen Tagen, zumal die Karte auch zum Zwecke der Abwechslung regelmäßig verändert wird, schier überwältigend und die Erwartungen an das Essen hoch. Aber lasst euch gesagt sein: Hier werden die Erwartungen erfüllt und übertroffen.

Auch Vegetarier, Veganer und Liebhaber von exzellenten Sushikreationen werden hier fündig, während Burgerliebhaber sich an asiatisch angehauchten Burgern erfreuen können.

Und das Beste? Eine Hauptspeise kostet durchschnittlich 13 bis 15 Euro und ist damit mehr als bezahlbar.

Zögert nicht! Stattet dem Royals & Rice einen Besuch ab und lasst euch von der Frische und komplexen Aromatik der modernen, neu erfundenen südostasiatischen Küche verwöhnen und verzaubern!

Rice  & Royals

Torstr. 164
10115 Berlin
Tel.: (030) 66 405 111
E-Mail: berlin@royalsandrice.com

Bestellungen auch auf foodora möglich.

Hier zeigen Instagrammer ihre Liebe zum Royals & Rice:

#RoyalsRice #berlin #vietnamesisch

Ein von Soeun Kim (@soeunkim0930) gepostetes Foto am

No doubt, The ‘Rice bar’ are the winners???? #royalsrice #berlin #asianfood

Ein von Efrat Anne Menachem (@efik) gepostetes Foto am

Banh bao Burger ???????? #burgerlove #royalsrice #sweetpotatoes Ein von Laura Kokinova (@laurakokinova) gepostetes Foto am

Weitere Info: bln.royalsandrice.com