Ende des 19Jhd. schien das Schicksal der nativen Bevölkerung Amerikas besiegelt zu sein. Auf dem ganzen Kontinent hatten sich Europäer breit gemacht, zerstörten die Natur, bejagten die Fauna, erbauten Städte und Eisenbahnen….die “edlen Wilden” hatten zwar viele Schlachten ausgetragen, aber die Weißen drängten sie nach und nach immer weiter zurück. Den moderneren Waffen und einerhinterhältige Form der Kriegsführung, wobei auch vor Pockenerregern nicht zurückgeschreckt wurde, konnten sie nichts entgegensetzen.

Einer der letzen Häuptlinge, der sich entschied, für sein Volk zu kämpfen war Gokhlayeh, besser bekannt als Geronimo. Seine Eltern verlor er 1837 im Alter von gerade mal 8 Jahren, als weiße Skalpjäger das Feuer auf Apachen eröffneten, die ein Fest feierten. Die Toten skalpierten sie, um das Kopfgeld für sie zu kassieren. Ein Erlebnis, das den späteren Schamanen und Häuptling prägen sollte. 1858 töteten mexikanische Soldaten seine Adoptivmutter, seine Frau und seine 3 Kinder, nun erklärte er den Besatzern seines Landes den Krieg!

Er verbündete sich mit verschiedenen anderen Indianerstämmen und trug den Kampf in die Städte der Weißen. Viele Soldaten mussten diese Überfälle mit dem Leben zahlen. Viele Apachen und andere Indianer folgten ihm, obwohl er lange nicht alleiniger Anführer der Stämme war, besaß sein Wort großen Wert. Denn er war charismatisch, ein geschickter Krieger und ein angesehener Schamane. Mythen zufolge war Geronimo in der Lage, Gegner zu beeinflussen, Kugeln umzulenken und den Sonnenaufgang zu verschieben.

1886 kapitulierte er jedoch mit seinen verbliebenen 36 Kriegern, nachdem ihm vergeblich mehrere 1000 amerikanische Soldaten, 5000 mexikanische Soldaten und deren alliierte Scouts anderer Indianerstämme nachstellten und nicht fangen konnten.

Entgegen der Friedensverhandlungen kam er in wechselnde Militärgefängnisse und verstarb 1909 an einer Lungenentzündung. Vorher diktierte er einem weißem Autor noch seine Lebensgeschichte, die lange Jahre unter Verschluss blieb. Bis heute ist unsicher, ob die veröffentlichte Form zensiert wurde.

Weitere Info: de.wikipedia.org