Miranda Kerr hat traumhaft schönes Haar. Ihr Geheimnis? Sie wäscht ihr Haar jeden zweiten Tag – ist das eine gute Idee?

Wie oft sollte man Haare waschen

“Ich wasche mein Haar jeden zweiten Tag und massiere, was ich überaus mag, dabei auch gründlich die Kopfhaut”, so lautet die Antwort von Miranda Kerr auf die Frage wie oft Haare waschen bei ihr angesagt ist. Und weiter: “Ich spüle das Shampoo und den Conditioner immer mit kaltem Wasser aus, weil es die Haarstruktur versiegelt und es das Haar glänzen lässt.” On top versorgt natürliches Kokosöl das Model-Haar mit Nährstoffen.

 

Best friends since 6years old…❤️🙏🏻🌻

Ein Beitrag geteilt von Miranda (@mirandakerr) am

Die “Second Day Hair”-Formel

Die “Second Day Hair”-Routine von Miranda Kerr klingt unkompliziert und gesund. Laut dem Model ist sie aber schwer einzuhalten. Insbesondere wenn die ‘Hair Wash Days’ nicht zur Event-Agenda passen und man sich frisch gewaschenes Haar wünscht. Eine Lösung? Die tägliche Haarwäsche per se ist nicht schädlich, solange die passende Pflege verwendet wird. Um sein Haar dennoch zu schonen – weil man gerne mit heißem Wasser duscht oder eine empfindliche Kopfhaut hat – ist ein Blick nach Paris ratsam: Model Caroline de Maigret etwa, selbst proklamierte Secondy-Day-Hair-Trägerin, betrachtet wuschig gewordenes Haar als Stilelement. Die Frage “Wie oft Haare waschen” kommt bei ihrem Frisuren-Styling erst gar nicht auf. Die wahren “Second Day Hair”-Ikonen sind also in der französischen Metropole zu finden.