In kürzester Zeit stieg American Apparel zu einem der angesagtesten Labels weltweit auf dank eines Konzeptes, welches die Natürlichkeit und gleichzeitig auch das immense Sex Appeal einer jungen Frau in den Vordergrund rückt. Die Betonung liegt wohl auf “Sex“. Junge, hübsche Mädchen in suggestiven Posen, gekleidet in transparenten Bodies und Tops, räkeln sich auf den weltberühmten Kampagnen Bildern der Lifestyle Marke. Das Besondere: Es sind keine typischen Models mit den Maßen 90,60,90. Eher entzücken diese Mädchen mit ihrer Nahbarkeit und Natürlichkeit, als würde das süße Mädchen von nebenan plötzlich für eine bekannte Modemarke posieren.

Jedoch wurde das einzigartige Marketing-Konzept nun dem Label zum Verhängnis. Denn die Mädchen auf den Fotos sehen erschreckend jung aus, minderjährig. Schon lange kämpft American Apparel mit einem gravierenden Image Problem. Der Gründer und ehemaliger CEO Dov Charney ist bekannt als Sexualtriebtäter und Exhibitionist, der auch gerne mal Teambesprechungen mit den reizenden Mitarbeiterinnen im Schlafzimmer hält. Auch so manche Angestellte soll angeblich noch minderjährig sein und ist damit der Oberflächlichkeit innerhalb der Arbeiterstruktur, für die der Konzern von allen Seiten kritisiert wird, ausgesetzt. Besorgte Mütter und Großeltern sind sichtlich entsetzt über die offensichtliche Benutzung und Betonung von Sex und Nacktheit in den Werbebildern, die für jeden sichtbar sind, der der Website des Unternehmens einen Besuch abstattet.

So ist es nicht verwunderlich, dass zahlreiche Kampagnen von American Apparel nicht lange nach ihrer Veröffentlichung der Sorge verantwortungsvoller Mütter standhalten konnten. Nach den vielen Klagen wies das Unternehmen vehement daraufhin, dass die Models in den Fotos allesamt volljährig sind. Nichtsdestotrotz ändert dies für viele Jugendschutzexperten nicht die Tatsache, dass Familien und auch minderjährige Käufer  durch die Werbebilder von American Apparel mit fast pornografischen Inhalten konfrontiert werden. Damit handelte American Apparel sich einen weiteren Skandal ein, der mehr oder weniger auf den baldigen Untergang der einst beliebten Marke hinweist.

Verbotene Werbung der “Back to School” Kampagne

Verbotene Werbung der “Back to School” Kampagne

Bilder: © store.americanapparel.net