troy 3
Marshall Troy zählt trotz seines noch jungen Alters zu den aufstrebenden Stars, die Still Life und Produktfotografie betreffend – oder gerade deshalb? Studiert hat er am Columbus College für Kunst und Design und bildete seine Fertigkeiten und Kenntnisse in diesem Bereich in New York weiter aus, wo er heute im Stadtteil Chelsea lebt und arbeitet. Doch fühlt er sich nicht an sein Studio gebunden. Von Locations außerhalb seiner kreativen vier Wände lässt er sich ebenso inspirieren. Immerhin war er seit seiner Kindheit von Fotografie begeistert und hat schon damals versucht, bei Landschaftsaufnahmen das Licht zu nutzen, um verschiedene Effekte zu erzielen.

Spezialisiert hat er sich dennoch auf die Food Fotografie, die er uns mit Snacks, Süßem, Gebäck, spritzigen Erfrischungen und knackigem Gemüse schmackhaft macht. Diese Arrangements wirken teilweise statisch, als würde die Zeit stehen bleiben oder als wäre es verboten, die angerichteten Speisen anzufassen. Eine tatsächlich bedrohliche und fast schon mystische Stimmung erfasst einen beim Anblick der „Dark Foods”-Serie. Diese wurde vor einer dunklen Kulisse aufgenommen und wirkt teilweise verschwommen und leicht vom Vintage angehaucht; so als ob die Menschen, die diese Speisen zubereitet haben, nie wieder kommen würden.

Gruselig – aber bestimmt auch sehr köstlich!

troy 16

troy 15 troy 13 troy 12 troy 11 troy 6troy 7 troy 8 troy 10 troy 4 troy 2

Bild- und Informationsquelle: http://www.marshalltroy.com/