Vor knapp 18 Jahren, im September 1996, wurde an einem verregneten Tag an der Stanford University ein Wirtschaftsriese wie kein anderer erschaffen. Angefangen hat dieser Wirtschaftsgigant als kleine Welle im Ozean der aufstrebenden Marken. Eigentlich wurde diese Unternehmung von seinen Machern „BackRub” genannt, zwei Jahre später wurde daraus das weltbekannte Google.

Ursprünglich belächelt und ignoriert von damaligen Suchmaschinengiganten wie ask.com und yahoo.com, konnte diese kleine Welle erst richtig in Fahrt kommen. Es dauerte ungefähr sechs weitere Jahre, bis ask.com – heutzutage nur noch als Bloatware mit kostenlosen Programmen zu finden – und yahoo.com langsam merkten: Google hat sie alle niedergestreckt, umgenietet. Aus der Welle wurde ein regelrechter Tsunami.

Mal ganz ehrlich, wer sucht heutzutage noch mit Yahoo? Und wer von euch kennt überhaupt ask.com?

Doch die Monsterwelle ist noch lange nicht stehen geblieben. Als nächstes überflutete Google auch den E-Mail-Service-Markt mit seinem eigenen Mailservice „G-Mail” und ertränkte einfach mal die großen Anbieter wie AOL, wieder mal Yahoo, Hotmail, united internet (GMX, Web, 1&1 Mail)!

„Nimmt das jetzt endlich ein Ende?”, fragt ihr euch? Nein!

Als erste große Investition kaufte Google einfach mal YouTube. Mit ihrer Smartphone Software Android würde Google außerdem den Smartphone-Markt beherrschen, wenn Apple nicht wäre.

Google wartet in den U.S.A. mittlerweile sogar mit Internet per modernster Glasfaserleitung auf! Damit bietet es dem amerikanischen Internet-Anbieter “Duopol” Verizon und Comcast die Stirn, denn die Beliebtheit und Nachfrage nach Googles Internet ist riesig. Und jetzt stimmen auch endlich die Zahlen: Google ist mit fast 160 Milliarden US$ die teuerste Marke der Welt und hat somit Apple vom Spitzenplatz verdrängt!

So sieht 160 Milliarden ausgeschrieben aus: 160.000.000.000!!! Jap, länger als deine Telefonnummer.

Die Top-100 der teuersten Marken der Welt findet ihr hier.

100

Bild- und Informationsquelle: www.brandz100.com