Er war keiner der Männer, denen man auf den ersten Blick angesehen hätte, dass sie auf die große Leinwand gehören. Er hatte keine athletische Statur oder ein hübsches Gesicht. Und dennoch war Philip Seymour Hoffman ein Gigant unter den Großen Hollywoods – weil er spielen konnte wie kein Zweiter. Sein kurzes Werk ist angefüllt mit erinnerlichen Darstellungen, doch kaum ein Film zeigt sein Können so eindrucksvoll wie die Titelrolle in “Capote”. Hoffman erfüllt den exzessiven Charakter des Meister-Autoren und exzentrischen Querkopfs Truman Capote mit derartig viel Leben – bis hin zur charakteristischen Fistelstimme – dass es einfach nur erstaunlich ist.

Aus Anlass seines viel zu frühen Todes ändert ProSieben MAXX sein Programm am 9. Februar und zeigt um 20:15 Uhr mit “Capote” den Film, mit dem Hoffman 2006 den OSCAR® als “Bester Hauptdarsteller” gewann.

Seymour Hoffmann

 

 

 

 

 

 

 

“Capote”

Bildquelle und Text: obs/ProSieben MAXX und http://www.presseportal.de/pm/110324%20/

Foto: © 2005 United Artists Films Inc. and Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved