Atemberaubendes Panorama einer alpine Berglandschaft – Gletscherspitzen ragen gewaltig aus der weißen Schneedecke hervor.
Ein Anblick, der nicht nur mich beeindruckt hat, auch das Produktionsteam des neuen „James Bond“ Films. In Sölden, insbesondere am Gaislachkogl fanden von Dezember XNUMX bis XNUMX die Dreharbeiten für den neusten Film „SPECTRE“ statt.

Hier auf der Gipfelspitze, auf XNUMXm Höhe befindet sich das hochmoderne Gourmetrestaurant „ICEQ“. Wie ein Diamant funkelt die Glasfassade im prallen Berglicht. Die großzügige Dachterrasse und die verglasten Lounge-, wie Restauranträumlichkeiten schaffen erst den geeigneten Rahmen um die traumhafte Aussicht zu genießen – Bei einem Gläschen Wein oder feinen Österreichischen Spezialitäten. Die Einrichtung ist zurückhaltend elegant, sodass die alpine Bergwelt im Mittelpunkt des Erlebens steht.

Ein Ausflug nach dort oben ist es wirklich wert. Sogar diejenigen, die nicht Skifahren können, haben die Möglichkeit direkt vom Tal in der
XNUMX° verglasten Gondel hochzufahren. Diese zeitgenössische Architektur war genau die richtige Szenerie für James Bond. Ich bin gespannt auf Film, der im November XNUMX rauskommt. Hier schon mal der erste Einblick.

Kujutise ja teabe allikas:http://www.soelden.com/urlaub/DE/SD/WI/aktivitaeten/essen_trinken/bergrestaurants/iceq/restaurant/index.html, http://www.soelden.com/james-bond-007