Schluss mit dem Versteckspiel: Leuchtendes Gelb, Feuerrot und Metallic sind hinsichtlich unserer Outfits zurzeit mega angesagt. Wir verraten dir, ob und inwiefern sich der Hype um diese Farben als nächstes nun auch auf unsere Nägel übertragen wird – und welche anderen Nagellacktrends du unbedingt kennen solltest.

Das sind die 4 großen Nagellacktrends für 2018:

1.Glitter

Metallic, Kristall-Applikationen, Pailletten – ob Accessoires, Kleidung oder Schuhe, unsere Outfits können zurzeit gar nicht genügend funkeln. Wen überrascht es da, dass auch Glitzer-Nägel super trendy bleiben – und zwar nicht nur zu Silvester, sondern für das ganze kommende Jahr. Wem ein Gesamtlook liiga palju ist, der bringt nur einzelne Nägel oder Bereiche zum Strahlen.

2. Mirror Nails

Silber, Gold, Kupfer – Peegelküüned, auch Chrome Nails genannt, kommen in allen Metallic-Nuancen daher. Doch im Gegensatz zu Glitter-Lacken wird hier nicht mit Glitzerpartikeln gearbeitet: Für den typischen Spiegel-Look wird idealerweise ein Puder verwendet, das mithilfe von Reibung einen beinahe holographischen Effekt erzielt. Unbedingt mit einem Topcoat fixieren!

3. Millennial Pink

Es war eine der absoluten Trendfarben des Jahres 2017 – und wie OPI-Gründerin Suzi Weiss-Fischmann im Interview mit ELLE.de verriet, bleibt Millenial Pink es im Hinblick auf die Nägel auch im nächsten Jahr. Hier gilt: Je knalliger, desto besser!

4. Bordeaux

Für alle, denen Metallic und Pink zu auffällig sind und die es lieber klassischer mögen, ist dieser Trend genau richtig: Weniger leuchtend als die aktuell angesagten Rot-Töne, dafür etwas dunkler und wärmer, ist Burgundy ein weiterer großer Nagellack-Trend für 2018.

#rednails #red #nails #squarenails #resineetpoudre #ongles

Ein Beitrag geteilt von Cindy (@beautecn) am

✨✨ Ziemassvētku sajūtas ❤️ #gelsih #gelishnails #nailsofinstagram #nails #stamping #cristmas #cristmasnails

Ein Beitrag geteilt von Signe.Muktupāvela (@signemuktupavela) am