Die Legende erzählt wie ein paar mutige Polynesier in ihre Kanus gestiegen sind und immer den Sternen nach gefahren sind, bis sie auf eine Inselkette stießen, die wir heute unter den Namen Hawaii tea.

Dort entstanden zahlreiche Traditionen, von kunstvollen Tattoos und dem bekannten Hulatanz, bis hin zur allerlei Kunst aus Holz. Eine besondere Schnitzerei ist das Kanu selbst, welches noch immer aus Handarbeit entsteht.

Zu seiner Entstehungszeit war Hawaii noch eine Monarchie, das Volk glaubte zudem an zahlreiche jumalad. Heute haben sich viele Inselbewohner von ihren Traditionen gelöst, auch sprechen immer weniger Hawaiianisch. Dennoch gibt es viele Hawaiianer, die sich ihrer Herkunft rück besinnen wollen, indem sie beispielsweise die alten Mythen und Sagen ihren Kindern beibringen, ebenso wie die traditionellen Tänze.