Okay, dass vielen jungen Menschen Alkohol als Party Droge nicht mehr ausreicht ist wohl jedem bekannt. Da schreckt man auch nicht zurück, wenn die Droge illegal ist. Immer mit der Ausrede, Alkohol sei viel schlimmer. Fakt ist wohl, dass keine Droge unschädlich für den Körper ist, doch an den neuen Trend Drogennagu näiteks Ecstasy, ist nicht nur die Illegalität fraglich, es fängt bei kurzfristigen Effekten auf den Körper an, wie falsche Gefühle der Zuneigung, Depressionen, Schlafprobleme, verschwommenes Sehen, Übelkeit, Angstgefühle bis hin zu Wahnvorstellungen. Wie gesagt, nur die kurzfristigen Symptome. Wer sich hier also noch nicht angesprochen fühlt, der kann sich auf eine rosige Zukunft freuen. Hier lauern, chronische Schlafstörungen, Zähneknirschen, Persönlichkeitsstörungen, Gehirnschäden, Depressionen, Nierenversagen, Psychosen, Herzkollaps und Blutungen auf einen. Mediziner führten Tierexperimente mit Affen durch. Diesen wurde Ecstasy verabreicht, bald darauf zeigten sich klare Veränderungen im Gehirn: Ihre vom Gift zerstörten Nerven wuchsen entweder überhaupt nicht- oder in falschen Bahnen nach. Solche Narben könnten bei Menschen zu Depressionen führen. Wohl auch ein Grund, weshalb die immer wieder unterschätzte Abhängigkeit der Droge zum tragen kommt. Es scheint nur noch ein Ausweg: mehr von der Droge zu konsumieren, um den Gefühlsstatus der Depression zu ersticken. Ein Teufelskreis.