Anoraks, Rucksäcke und tunked juures Versace – Wer hätte das gedacht? Für den Sommer des kommenden Jahres hat Danatella Versace eine ungewohnt sportive Vision vor Augen. Seit die Designerin 1997 das Label übernahm, hat sie mit ihren luxuriösen und vor allem verführerischen Kreationen eine unglaublich beständige Markenidentität geschaffen. Versace steht für selbstbewusste Frauen, die sich ihrer Reize durchaus bewusst sind. Das hieß für das Design vor allem figurbetonte Silhouetten. Da erscheint der nun doch sehr sportliche Look doch auf den ersten Blick ein wenig fremd. Wenn man allerdings genauer hinsieht, entdeckt man auch in der Sommer 2017 Linie die Handschrift Donatellas wieder.

Zwischen den weiten Anoraks und Jacken im bunten Farbblock Design finden sich auch Ensembles mit hautengen Tops und Hosen, die die weibliche Silhouette in Szene setzen. Auch sonst versprühen die Entwürfe aber durch die leicht dekonstruiert wirkenden Schnitte, hier und da hervorblitzenden Cut Outs und den starken Primärfarbtonstufen einen ausdrucksstarken Look. Versace zeigt also mal wieder, wie wandelbar ihr Design ist und vor allem wie sexy der Sport Luxe Style doch sein kann.

Rohkem infot: www.versace.com