Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Auch wenn am Morgen nicht immer viel Zeit ist, die Zeit für ein leckeres Frühstück sollten wir uns alle nehmen. Nicht immer muss dieses einseitig ausfallen und aus Cornflakes oder einem Brötchen bestehen. Es gibt viele leckere Alternativen, die gleichzeitig auch noch gesund sind. Wie wäre es denn mal köstlichem Obst?

Mit roten Beeren lässt sich ein tolles Breakfast zaubern! Ob Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren, sie alle lassen sich gut mit kvark kombinieren. Ganz einfach den Quark in eine Schüssel packen, eure Lieblingsbeeren draufpacken und genießen. Diese einfache Mahlzeit ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch für das Auge ein Genuss. Verfeinern könnt ihr das Ganze mit Honig, Nüssen oder Marmelade.

Ka a Smoothie aus Beeren ist schnell gemacht. Das einzige, was ihr dazu benötigt, ist wahlweise ein Mixer oder ein Pürierstab. Ihr packt alle Beeren zusammen in einen Behälter, mischt Saft, Wasser oder Milch dazu verarbeitet es zu einer mehr oder weniger homogenen Masse. Natürlich könnt ihr auch anderes Obst hinzu mischen, beispielsweise Banane, Mango oder Kiwi. In wenigen Minuten habt ihr euren individuellen Morgen-Smoothie kreiert. Falls ihr jedoch eine strikte dieet macht, dann sind Frucht-Smoothies definitiv eine ordentliche Kalorienfalle angesichts der hohen Menge an Frucht- und Milchzucker. Das solltet ihr auf jeden Fall beachten.

Wenn ihr etwas länger Zeit für das Frühstück habt, also beispielsweise am Wochenende, kann ich euch die etwas dekadentere Variante empfehlen: Pancakes mit Joghurt und Beeren. Die fluffigen American Pancakes mit ihrer Süße harmonieren perfekt zu den roten Früchten. Ein Esslöffel Joghurt im Teig lässt die Pancakes noch luftiger werden.