Die Wiener Designer Marina Hoermanseder eilt ihrem guten Ruf voraus. Ihre Designs sind zukunftsweisend und immer wieder für eine Überraschung gut. Die Looks erzählen eine ganz eigene Geschichte und malen sich eine individuelle Welt. Die Kollektionen beinhalten einen zukunftsweisenden Lifestyle. Marina Hoermanseder studierte in Berlin und London, entwickelte eine eigene Handschrift und verleiht ihrem gleichnamigen Label mit dieser eine starke Identität.

Die progressiven Designs definieren sich durch Fetisch-Elemente und unkonventionelle Schnitte. Mit Lederelementen als Hauptmerkmal verbindet Marina Hoermanseder Ready-to-Wear mit Avantgarde. Inspiriert von Stücken wie dem Korsett, zeichnet die Designerin einen unkonventionellen Fetisch-Look. Handwerkskunst geht mit Designtalent daher – beides Teil einer einzigartigen Leidenschaft!

In der Herbst- und Winterkollektion 2015/16 werden nun zum ersten Mal, neben dem pflanzlich gegerbten und von Hand gefärbten Leder, auch Cord und Pelz verwendet. Die starken Silhouetten der Ledermodelle werden von weichen Materialien ergänzt. Statement-Stücke wie die raffinierte Handschuh-Tasche mit Halsriemen und Pelz sind in ihrer Einzigartigkeit einmalig. Nuancen in Blau und Orangerot ergänzen das harmonische Farbspiel aus Erd- und Cremefarben.

Rohkem infot: www.marinahoermanseder.com