Der 21 Club in New York City gilt als eines der berühmtesten Restaurants Amerikas. Seit der Eröffnung am 1. Januar 1930 speisen hier nicht nur die höchsten Tiere der erfolgreichsten Unternehmen, sondern auch alle möglichen Stars und Sternchen.

Die individuelle Einrichtung trägt zu einem interessanten Ambiente bei, da von der Decke die verschiedensten Gegenstände hängen, bei welchen es sich um Geschenke von Prominenten, Sportikonen oder Geschäftspersonen handelt.

Das Besondere am 21 Club ist jedoch der versteckte Weinkeller sowie die verschwindende Bar, die zur Zeit der Prohibition im vergangenen Jahrhundert dazu dienen sollte, den Alkohol vor der Polizei und den verschiedensten Ermittlern zu verstecken. Durch das angepasste Design der Bar wurden Ermittlungen gegen die Bar um einiges erschwert, da der Architekt Frank Buchanan dabei verhalf, ein komplexes System zahlreicher Geheimtüren zu errichten und somit alle Hinweise auf die Existenz des riesigen Weinkellers erfolgreich zu vertuschen.

Heute enthält der Weinkeller die edelsten Weinsorten, welche den 21 Club zu einem der begehrtesten Restaurants Amerikas macht. Die Speisekarte bietet außerdem amerikanische Küche an, die das Restaurant zu einem Spot macht, den man bei einem Besuch in New York auf jeden Fall nicht auslassen sollte.

Rohkem infot: www.21club.com