Von manchen als Wunderkind angepriesen, hat sich Francesca Liberatore einen festen Platz im internationalen Modegeschehen gesichert. Nachdem sie ihren Abschluss in Modedesign, spezialisiert auf Damenmode, am renommierten Central Saint Martins London erlangte, zog es sie zu namhaften Größen der Szene. Unter anderem war Francesca für Viktor&Rolf sowie Jean Paul Gaultier tätig. Die gesammelten Erfahrungen und ihre Vision der Frau inspirieren sie zu Großem. Ihr Stil hebt sich ab von der breiten Masse und überrascht. Für euch heißt das aufgepasst, denn im Januar zeigt Francesca Liberatore ihre Herbst- und Winter-Looks 2015/16 auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berliinis.

Der Spot am Brandenburger Tor lockt nicht nur Besucher, sondern auch Designer aus aller Welt. Francesca Liberatore wird mit viel Spannung erwartet, denn jede ihrer Shows verspricht Aufregung. Raffinierte Schnitte, fantasievolle Prints und auffällige Details sorgten auch bei der Präsentation der Sommerlinie für Furore.

Immer wieder tauchen Vogelmotive, Schwarz, Weiß und Leder auf. Es ist ein Mix n‘ Match-Look, der sich aus wenigen Basics und jeder Menge raffinierter Statement-Pieces definiert. Dominiert von fantastischen Motiven und fließenden Schnitten, ist das Gesamtbild ein Kunstwerk. Ein Feuerwerk aus verspielten Formen, inklusive Rundungen, Ecken und Kanten, macht den Sommer zur gelebten Coolness.

Frauen finden in transparenten Print-Shirts, Kleidern mit weiten Schleppen und Vintage-Röcken ihre Sommerhighlights. Dem hellen Weiß stehen Pastelltöne gegenüber, die in Form von aufregenden Tiermotiven zu finden sind. Aufwendige Accessoires ergänzen das Vintage-Design, häufig in Form von breiten Taillengürteln. Ein weiterer Höhepunkt verbirgt sich in den durch Schnallen geschlossenen Beinschonern, welche hinten die Sicht auf die Haut erlauben – Verführung trifft Rock n‘ Roll! Auch der Mann findet sich im Sommer in Erdtönen, Schwarz, Weiß und pastellfarbenen Motiven wieder. Hier ergänzt Eleganz das rockige Paket, welches wiederum lässig interpretiert wird. Neben Basics, wie der Stoffhose, bilden rockige Lederwesten den Höhepunkt.

        
        

Kujutise ja teabe allikas:http://mbfashionweek.comhttp://www.francescaliberatore.eu/