Gegründet von der Stylistin Helô Rocha, begleitet Têca seit dem Jahr 2005 viele moderne Frauen durch ihren vielseitigen Alltag. Bekannt ist die Marke vor allem für einzigartige Prints und originelle Muster, die beiderseits eine aufregende Ausstrahlung haben. Gemacht für die weltoffene und mutige Frau, die tough ist und etwas zu sagen hat, eroberte die Sommerkollektion 2015 auch die Moenädal São Paulos.

In dieser sind nicht nur die Prints der absolute Wahnsinn, auch in Sachen Linienführung spielt die Designerin mit außergewöhnlichen Strukturen. Eine dramatische Farbwahl wird auf die vielseitigen Outlines der Muster und die fließenden Schnitte abgestimmt, sodass ein unglaubliches Gesamtbild entsteht. Bodenlange Kleider, Jumpsuits oder Tuniken punkten mit undurchschaubaren Grafiken, welche einen einzigartigen, visuellen Effekt erzielen.

Meinen persönlichen Favoriten habe ich in einem bodenlangen, schwarzweiß gemusterten Kleid mit sexy Aussparungen an der Taille gefunden. Mit einer wahnsinnig femininen Schnittführung, einem tiefen Schlitz und dem scheinbar chaotischen Muster vereint es alles, was ein Kleid braucht: Sexappeal, Rock ’n‘ Roll und erfrischende Präsenz! Jedoch ist auch das glamouröse, bronzene Kleid ein echter Blickfang in Sachen Eleganz. Wer das schlichte Design vorzieht, bedient sich an zurückhaltenden Oberteilen.

In Bezug auf seine grafischen Prints steht das Label an der Spitze und auch in Sachen Feminität und Sexiness führt es die meisten sicherlich in unentdeckte Gebiete!

Kujutise ja teabe allikas: http://www.tecateca.com.br/http://ffw.com.br/spfw/inverno-2015-rtw/calendario/