ecco 2

Vor einigen Tagen fragte mich mein Management, ob ich nicht Lust auf eine Präsentation der etwas anderen Art hätte. „Ecco“ stelle seine neue Schuhkollektion # CS14 vor. Ich zögerte erst, da ich erfuhr, dass das Outdoor Event in einem Skater Park stattfinden soll. Es waren immerhin nur 12°C und Regen angesagt. Nichtsdestotrotz entschied ich mich, teilzunehmen, da ich sportliche Herausforderungen liebe.

Ich hatte nur wenige Informationen über dieses Event und zog mir also eine Plein Leggings und einen Guess Pullover sowie eine Jacke an. Ca. 20 Leute waren eingeladen, darunter Manuel Cortez und Bonnie kummaline. Auch viele andere VIP-Blogger nahmen an diesem Event teil. Wir trafen uns in Berlin-Friedrichshain, wo das Hauptstadtfloß anlegte, was uns zum Mellowpark in Köpenick bringen sollte. Nach eineinhalb Stunden kamen wir am Skater Park an. Es war absolut ungewohnt für mich, denn dort liefen nur alternative Typen herum. Ich fühlte mich um einige Jahre zurück versetzt. Wie damals, als ich mit 16 im Dorf-Club in Dessau „abhing“. Aber es gefiel mir. Im Park befand sich eine ziemlich coole Bar, inklusive Live Dj.

ecco 1

Dort waren die neuen „Ecco“-Schuhe aufgestellt. Es waren schwarze, graue und lilafarbene Sneaker dabei, die ziemlich modern und bequem aussahen. Es gab einen Sektempfang und reichlich Süßigkeiten. Zum Glück bekam ich die lilafarbenen Schuhe, die mir am besten gefielen. Sie sahen nicht nur super aus, sondern waren dazu auch noch extrem bequem. Nun begann der sportliche Teil des Tages, denn jeder bekam eine Skater-Ausrüstung, inklusive Skateboard, ausgehändigt. Mit einem Trainer ging es auf den Skater Parcours. Ich versuchte mein Bestes. Früher hätte ich wohl jedes Hindernis getestet. Es muss wohl wie Zeitlupe gewirkt haben, als ich von unten versuchte, die Rampe nach und nach immer höher anzufahren. Einige der männlichen Teilnehmer übertrieben es und fielen jämmerlich hin.

Das blieb mir zum Glück erspart. Zwischendurch machten wir uns Hot Dogs wie früher im Ferienlager. Es war wirklich ein großer Spaß, auch wenn es ganz anders als sonst war. Später bekamen wir BMX-Räder, was mir wesentlich besser gefiel. Ein Trainer schickte uns sofort auf einen nicht ganz einfachen BMX Hindernis-Parcours. Ich hätte nie gedacht, dass Fahrradfahren so anstrengend sein kann. Mein Fitness-Programm für die nächsten drei Tage hatte ich jedenfalls hiermit absolviert. Danach ging es auf die Rampe. Ich war die einzige Frau, die nun übrig blieb. Ich glaube, so hoch bin ich bisher noch nie mit einem Fahrrad geflogen. Aber es gab mir einen gewissen Kick. Niemals hätte ich jetzt aufgeben wollen.

ecco 5

Die neuen „Ecco“-Sneaker waren für diese Sportarten super geeignet. Ich hatte einen guten Halt und keine Blasen am Ende. Sie hatten den Test also bestanden! Modernes Design in Kombination mit Tragekomfort und Nutzen. Das sind wahrhafte Friends with Benefits! Ich werde diese Schuhe sicherlich auch privat tragen. Als wir mit dem Hauptstadtfloß zurückfuhren, war ich ganz schön kaputt. Aber diese Präsentation machte mir wesentlich mehr Spaß als die meisten meiner anderen Veranstaltungen, zu denen ich eingeladen werde. Es war außergewöhnlich sportlich und aufregend. Ich hoffe, dass es diese Art der Veranstaltung noch öfter geben wird. Ich zumindest werde beim nächsten Mal nicht „nein“ sagen.

Allikas: Readthetrieb