Blogger und Model Margaret Zhang

Blogger und Model Margaret Zhang

Seinen BH nach einem anstrengenden Tag ausziehen – eins der schönsten Gefühle der Welt? Denn zahlreichen Memes im Internet zufolge gibt es nicht Befreienderes, als nach Hause zu kommen und sich seines einengenden Busenhalters zu entledigen. Wir Frauen können es kollektiv gar nicht erwarten, das Teil loszuwerden. Warum also tragen wir ihn überhaupt?

Zahlreiche Stars machen den Trend ‚BH-frei‚ vor und tragen unter ihren gerne mal durchscheinenden Shirts keine Spitze oder wattierten Cups. Nicht nur, dass diese Freizügigkeit gesundheitlich besser für die Brust ist, sie sieht auch verdammt sexy aus. Der Grund, weshalb viele zögern: die weiblichen Nippel, der auf diese Weise zum Vorschein kommen wurden sexualisiert und tabuisiert, sodass wir uns nackt und anrüchig fühlen, wenn wir sie zur Schau stellen. Natürlich gilt selbiges für männliche Brustwarzen nicht.

Aber auch wenn man nicht gleich komplett ohne BH aus dem Haus geht, bekommen die Brüste momentan trotzdem einen Befreiungsschlag. Der Push-Up-BH, jahrelanger Begleiter von Mädchen mit zu kleiner Oberweite, der Dekolletés erschuf, wo von Natur aus keine waren und die Brüste zu zwei künstlichen, ballrunden Halbkugeln formte, ist auf dem Rückzug. Wer nicht brafree gehen kann oder will, greift heute oft zum Modell ‚Bralette‘, ohne Bügel und Wattierung, sportlich oder in zarter Spitze. Selbst bei Victoria’s Secret, dem Label für pralle Dekolletés heißt es im Bralette-Kampagnenvideo: „No Padding Is Sexy Now!

Erobern sich Frauen mit dem Weglassen des BHs gerade tatsächlich ein Stück ihres Körpers und die Entscheidungshoheit zurück? Möglich ist es. Doch kann es auch sein, dass die 2010er-Jahre einfach geprägt sind von einer Sportswear- und Athleisure-Ästhetik, die den ‚porno-chic‘ der 2000er Jahre ablöst. Auf den Catwalks von New York bis Paris und Mailand sind sportliche Ensembles, gar Jogginganzüge, der letzte Schrei. Dazu passt ein Sport-BH, der Bewegungsfreiheit garantiert, oder eben gar keiner. ‚Fit is the new skinny‚ lautet die Maxime des idealen Körpers unserer Zeit – und das gilt auch für die Brüste.

my favorite photo for all 40 mill of you. genuine happiness…taken by lil Ky @490tx

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am