Die Zahnpasta auf Aktivkohle-Basis von Curaprox ist in aller Munde!

Lachen macht glücklich!

Und mit strahlenden weißen Zähnen macht es umso mehr Spaß, Menschen mit seiner fröhlichen Laune anzustecken. Doch welche Zahnpasta macht die Zähne wirklich weiß, welche hält das, was auf ihrer Verpackung steht?

Ihr habt die verschiedensten Cremes, Pasten und Gele schon ausprobiert. Aber keine davon hat wahre Wunder bewirkt? Dann verrate ich euch mal etwas, habt ihr schon mal ‚was von einer Zahnpasta gehört, die eure Zähne erst schwarz färbt, sie dann aber noch weißer erscheinen lässt als davor? Hört sich eigenartig an, oder?

Aber ich kann euch sagen, dass diese pechschwarze Zahncreme auf Aktivkohle-Basis der neueste Hit bei den Stars und Sternchen ist. Gleich mehrere Firmen sind auf den Aktivkohle-Trend aufmerksam geworden und haben bereits eine Reihe verschiedenster Zahnpasten mit diesem vermeintlichen neuen Super-Heilmittel herausgebracht. Eine dieser Zahnpasten ist Black is White von der Marke Curaprox. Mit 27,50€ pro Tube ist die Black is White Zahnpasta allerdings kein Schnäppchen.

Zugegeben, sie ist im Gegensatz zu anderen herkömmlichen Zahnpasten um einiges teurer. Wenn ihr also gerade nicht das nötige Kleingeld habt oder diesem Trend noch skeptisch gegenüber steht, dann haben wir hier für euch eine viel preiswertere Variante, die aber mindestens genauso gut funktioniert: Die Aktivkohle Zahncreme selbst mixen!

Dafür benötigt ihr nur 2(!) Zutaten: Wasser und Aktivkohle, auch A-Kohle oder medizinische Kohle genannt. Die ist in fast allen Drogeriemärkten erhältlich und gibt es auf jeden Fall in jeder Apotheke in eurer Nähe zu kaufen. Am besten holt ihr dieses Wundermittel als Granulat oder in Pulverform. Wenn es nichts anderes gibt, könnt ihr diese auch als zusammengepresste Tabletten ersteigern. Im letzteren Fall müsst ihr die Kohle jedoch noch zerstampfen, um ein Pulver zu erhalten. Ihr mischt dem Pulver noch Wasser bei, bis letztendlich eine Art Paste entstanden ist – fertig ist eure selbst gemachte Zahnpasta. Einfach, oder? Damit putzt ihr eure Zähne ca. 3-5 Minuten lang und je nach dem, wie stark eure Zähne verfärbt sind, wiederholt ihr diesen Vorgang 1 bis 4 mal die Woche. Nach allerspätestens drei Monaten werdet ihr eine unglaubliche Veränderung sehen – ich schwör’s euch!