Schon immer haben Menschen Dinge am Himmel erblickt, die sie sich nicht erklären konnten. In der Antike und dem Mittelalter wurden sie häufig als göttliche Vorzeichen betrachtet, doch wurden auch schon damals Schritte unternommen, um zu erforschen, worum es sich dabei handelt (die wohl berühmteste Sichtung ist die Flugerscheinung über Nürnberg 1561)

Um 1890 herum kam es zu einer Welle von UFO Sichtungen in 19 Bundesstaaten der USA, wobei man von einem Phantomluftschiff sprach, das am Himmel umherflog. Bis heute weiß man nicht, worum es sich dabei handelte.

Im Zweiten Weltkrieg kam es vermehrt zu Sichtungen sogenannter Foo-Figthers, die schließlich in der Schlacht um Los Angeles mündeten, als zahlreiche UFO’s über L.A. ihre Kreise flogen und sich die Stadt mit FLAK-Abwehrfeuer dagegen „wehrte“.

Seit den 50er Jahren häufen sich die vermeintlichen Sichtungen von Flugobjekten aus dem Weltraum, Fotos und Videoaufnahmen von Lichtkugeln und merkwürdigen Scheiben am Himmel sollen dies beweisen. Doch sind die meisten Aufnahmen nicht besonders gut oder könnten einen eindeutigen Beweis erstellen. Die meisten dieser Sichtungen gab es über Sibirien, an der Ostküste der USA und Mittel-Europa.

Doch was ist dran, an den meisten UFO-Sichtungen? Oftmals sind es Himmelskörper, wie die Venus oder der Mars,die ab und an besonders in sternenklaren Nächten sehr hell und groß scheinen können. Wenn man da nicht weiß, dass es nur ein Planet ist, kann man schon mal glauben, es sei ein UFO – auch Wolkenformationen können nach Flugscheiben aussehen. Auch Wetterballons sind schon des öfteren mit UFO’s verwechselt worden.

Was kosmische Lichter betrifft, diese sind vor allem auf Polarlichter, Wetterleuchten, Kugelblitze, Spirits und Beleuchtung an Flugzeugen zurückzuführen. Doch was ist mit den schnell fliegenden Manöverfähigen UFO’s, die immer wieder auftauchen? Besonders in den 50er und 60er Jahren? Man geht davon aus, dass es sich hierbei um Spionage Flugzeuge und experimentelle Kampfjets handelte, welche geheime Manöver geflogen sind.

Viele Sichtungen können nicht eindeutig geklärt werden, besonders nicht, die der 40er Jahre, was zu Verschwörungstheorien führt, welche uns B-Movies wie Iron Sky geliefert haben.