Edle Seidentücher und coole Bandanas haben ja gerade ihren Moment in der Welt des Streetstyles. Wo man auch nur hinsieht, egal ob an Frauen oder Männern, die quadratischen Tücher sind gar nicht mehr von den Hälsen der Fashionistas wegzudenken. Dementsprechend sind Labels wie Hermès natürlich im Vorteil. Das französische Modehaus ist schließlich für seine eleganten Seidentücher bekannt.

So ist es natürlich auch nicht weiter verwunderlich, dass die aktuelle Männerlinie für Frühjahr und Sommer auch gespickt ist von den lässig gebundenen, bunten Tüchern. Neben Anzügen aus sommerlich leichten Stoffen wird die Kollektion durch legere Casual Wear dominiert. Das bedeutet vor allem leichte, weit geschnittene Hosen und lockere Oberteile. Im Stil kann man bei den Silhouetten deutliche sportliche Inspirationen sehen, doch insgesamt kann man den Stil nicht unbedingt einer Richtung zuordnen. Es wirkt viel mehr wie ein gekonnter eklektischer Mix aus verschiedenen Einflüssen, der dadurch sehr authentisch und nonchalant wirkt. Eine Linie für Männer mit einer selbstbewussten und unkonventionellen Herangehensweise an die Mode.

Weitere Info: www.hermes.com

Photo: Indigital