Die Geschichte von Kelli Wharton und ihrem Label Talulah ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass harte Arbeit sich eben doch auszahlt. Die kreative Australierin fing nämlich mit einer kleinen Kollektion aus handgefertigten Tops und Lingerie Stücken an, die sie an kleinere Boutiquen verkaufte. Schließlich gründete sie Jahre später das Label Talulah in dem sie sich seit 2005 designtechnisch verewigt. Dabei hat sie in ihrer Heimat schon einiges an Erfolg verbuchen können, denn die Kollektionen des Labels kommen bei der Kundschaft äußerst gut an.

Und das ist auch kein Wunder, denn die Linien des Labels sind in einem sehr modernen und eleganten Look gehalten der sicherlich auch hierzulande großen Anklang findet. Silhouetten in klassischer Schneiderkunst, moderne Prints und lebhafte Farben verbinden sich zu hochaktuellen Looks. Die schicken Cocktailkleider, smarten Ensembles und extravaganten Overalls bringen in jeder Frau eine klassisch elegante Note heraus die darüber hinaus noch jung und feminin wirkt.

Weitere Info: www.talulah.com.au