Violeta Vollmer ist Künstlerin durch und durch. Sie beschäftigt sich nicht nur mit einer Kunstform sondern probiert sich in vielen Bereichen aus. Dazu gehört auch die Arbeit mit vielen verschiedenen Materialien. Violeta Arbeitet beispielsweise mit Metallen und Holz, oder macht aus Papier Buchkunst. Dazu kommen noch das Gestalten von Gemälden und Zeichnen von Karikaturen. Ich möchte euch insbesondere ihren Schmuck vorstellen.Wie ihr euch bestimmt schon denken könnt hat dieser nichts mit liebloser Massenproduktion zu tun. Wie in allen Sparten geht es Violeta Vollmer auch bei der Gestaltung von Schmuck um die Verwirklichung ihrer selbst. Kunst und Design gehen Hand in Hand und sich unzertrennlich miteinander verbunden.

Das Wort, welches den Design-Vorgang wohl am besten beschreibt, findet seinen Platz auf dem Schmuck. „Pleasure“ steht in Großbuchstaben, ausgestanzt aus silbernem Metall auf der Maxi-Kette geschrieben. Diese ähnelt in ihrem markanten Design schon fast einem Kunstwerk. Das krasse Schmuckstück liegt eng am Hals an und besteht aus mehreren Metallstücken. Von der eigentlichen Kette führen breite Metallverankerungen zu einem rhttp://readthetrieb.com/wp-admin/post-new.phpunden Anhänger. Dieser erinnert an eine Uhr, ist jedoch anstatt mit einem Innenleben mit zarten Metallfäden gefüllt.

Auch die anderen Schmuckstücke bestehen hauptteils aus silbernem Metall. Immer wieder finden sich Glaselemente oder geschriebene Worte. Kraftvolle, gerade Linien und Asymmetrien werden gleichermaßen angewandt. Sicherlich beinhaltet jedes Stück eine starke Wirkung.

Bild- und Informationsquelle: http://www.vivoart-design.com/