„That’s one small step for a man, one giant leap for mankind

Mit diesen Worten betrat Armstrong am 21. Juli 1969 als erster Mensch den Mond. Und bis heute halten sich Gerüchte darum, dass die gesamte Landung ein Fake sei. Zuviel sei unstimmig.

Ich bin ja eher der Meinung, dass wir den Fortschritt, den wir seit damals gemacht haben, feiern sollten. Denn wusstet ihr, dass ein handelsübliches Handy heutzutage mehr Kapazitäten in der Rechenleistung aufweist als die Apollo 11 und jedes 16-jährige Mädchen macht heute mehr Selfies im Bad als die Crew um Armstrong damals auf dem Mond. Und ich hoffe ja immer noch auf Mondkolonien, auf welchen ich Ferien machen kann…

Bild- und Informationsquelle: http://www.mondlandung.de/, http://www.vodafone.de/unternehmen/presse/pressemitteilungen-20-jahre-d2-netz_202229.html