Sportlicher Luxus!

Ein Designer-Duo, bestehend aus Agatha Kowalewski und Sarah Schofield, zwei gebürtige Australierinnen, ist verantwortlich für die urbane Mode des Labels ASSK. Gegründet haben die beiden ASSK in Paris, wo die Modelle auch hergestellt werden. Bei den trendigen und vor allem sportlichen Looks ist es kein Wunder, dass sie heute schon in vielen Ländern weltweit und großen Modemetropolen zu haben sind.

Im Sommer 2014 wird der Mann mit einer Kombination aus sportlichen Varianten ausgestattet.
Mit weit geschnittenen Shorts, die mich an den Basketballsport erinnern, und genauso lockeren Oberteilen seid ihr für den Alltag, und alles was dazu gehört, gewappnet. Dazu kommen die aufregenden Muster, die hauptsächlich aus verschiedenen Tribals bestehen. Schwarz auf Weiß, Weiß auf Schwarz oder bunt gemischt verleihen diese den Outfits einen dynamischen Look, der fast gefährlich wirkt.

Auch für Frauen gibt es eine kleine Auswahl an Outfits. Die feminine Komponente zu den Outfits der Männer ist sehr sexy designt worden. Der kurze, bunte Rock mit wildem Tribal-Print wird zum bauchfreien Oberteil getragen – verführerischer geht es kaum!

Mir gefällt das Label deswegen so gut, weil alle Designs absolut individuell sind. Damit fallt ihr auf und verleiht eurem Look auch in Kombination zu Basics eine persönliche Note.

assk 1    assk 2    assk 3

Bild- und Informationsquelle: https://www.facebook.com/asskclothing