pokigo Seit dem großen neuen Update für Pokémon Go könnt ihr erstmals auch Endivie, Feurigel und Karnimani als Start-Pokémon auswählen (Bild: Niantic)

arendaja Niantic hat ein neues großes Update für Merineitsi Go zum Download bereitgestellt. Nun könnt ihr euch auf die Jagd nach 80 neuen Pokémon der 2. Generation machen, eurem Avatar neue Outfits und Accessoires verpassen und andere neue Items und Features entdecken.

Mit den mehr als 80 Pokémon aus der Johto-Region kommen auch die aus Pokémon Edition Gold und Silber bekannten Startpokémon Endivie, Feurigel und Karnimani dazu, die ihr nun zu Beginn eurer Reise auswählen könnt. Mit dem neuen Update wird es mehr Geschlechtervariationen geben. Die meisten der neuen Pokémon wird es in männlich und weiblich geben. Auch gibt es neue Möglichkeiten, eure Pokémon der 1. Generation zu entwickeln.

2 neue Beeren wurden in das Spiel integriert. Gebt ihr einem Pokémon eine Nanabbeere werden seine Bewegungen langsamer und es ist leichter zu fangen. Mit einer Sanabeere verdoppelt sich die Menge an Bonbons, die ihr erhaltet, wenn euer nächster Fangversuch erfoglreich ist.

Euren InGame-Avatar könnt ihr nun mit vielen neuen Kleidungsstücken wie Hüten, Shirts und Hosen einkleiden und so individueller gestalten.

Auch wurden Änderung an der Art, wie sich Begegnungen mit Pokémon abspielen, vorgenommen. So sollen diese auf verschiedene neue Arten reagieren und ihr könnt nun Items wie Beeren und Pokébälle direkt im Begegnunsbildschirm auswählen.

Die vollständigen Patchnotes findet ihr Siin.

Nach dem enormen anfänglichen Hype für das Augmented-Reality-Game hatte Pokémon Go mit sinkenden Spielerzahlen zu kämpfen. Die hinzugekommenen Taschenmonstern und Features kann die Spielerschaft vielleicht motivieren, wieder auf die Jagd zu gehen. Die lang ersehnte Möglichkeit, sich im direkten Poké-Duell mit einem anderen Trainer zu messen, lässt aber weiter auf sich warten.