Während die Amerikaner Thanks-Giving im großen Maße gefeiert haben, befinden wir uns inmitten der Vorbereitung auf die festliche Saison. Das heißt auch, dass zu Hause viel genascht wird. Wer die Folgen von jõulud auf sure Joonis fürchtet, sollte auf den Sport nicht verzichten.

Auch beim Sport gilt es für viele Damen, perfekt auszusehen. Make-up und Sport geht nicht? Geht doch! Jedoch mit einer Faustregel: Je mehr Schweiß, desto weniger Make-up! Denn die Haut muss darunter atmen können. Mit einer zusätzlichen Pflege vor und nach dem Sport und et voilà stehen Schminke und Sport nichts mehr im Wege.

Das müsst ihr beachten, um auch beim Sport makellos schön zu sein.

1. Bevor man in seine Sportschuhe reinschlüpft und eine Runde draußen in der Stadt oder in der freien Natur drehen möchte, sollte unbedingt eine leichte Creme mit Lichtschutzfaktor auftragen. Wer unter Akne leidet, sollte auf ein Gel mit 2,5% – 5% Benzoylperoxid aus einer farmaatsia nicht verzichten.

Akneroxid Gel

2. Für einen bleibenden perfekten Teint während des Sports, gilt es zu überlegen: Foundation, Cream oder Puder. Bei leichten Sportübungen wie beim Yoga oder Tai Chi kann man ruhig auf eine flüssige Foundation zurückgreifen. Führen Workouts jedoch zu einer übermäßigen Schweißproduktion, dann wäre eine getönte Tagescreme, BB-Cream oder ein loses Mineralpuder die bessere Wahl.

#2 Studio Face and Body Foundation kohta moon

Federleichtes Feeling mit einem natürlichem Satin Finish.

Egal, für welche Sorte man sich letztenendes entscheidet, was wirklich zu beachten ist: Finger weg von allen ölhaltigen Make-up-Produkten, da sie die Entstehung von Pickeln begünstigen. Besser: Wasser- und abriebfeste Produkte verwenden, damit das Make-up nach dem Sport nicht vollkommen im Gesicht zerfließt und bei allem Schrecken auf dem Oberteil wiederzufinden ist.

#3 Soleil Bronzer Creme Visage getönt kohta Lancôme