Isabel de Pedro ist in der Modewelt zu Hause. Die Spanierin designt leidenschaftlich gerne und das schon seit über 40 Jahren. 40 Jahre, in welchen sie verschiedenste Erfahrungen sammeln konnte und ihre Skills immer weiter spezifizierte. Im Laufe der langen Karriere kristallisierte sich auch die einzigartige Handschrift des Labels Isabel de Pedro heraus. Diese setzt sich aus einer dunklen Farbpalette, grafischer Gestaltung und der Verwendung elastischer Lycra-Fasern zusammen.

Die thematischen Kollektionen sind einer Trägerin gewidmet, die ihre Silhouette und ihre femininen Kurven betonen möchte. Die diesjährige Herbst- und Winterkollektion umfasst aber ebenso weite Schnitte, so dass ein aufregender Mix n‘ Match – Look unterschiedlicher Formen entsteht. Bestimmt ist dieser von einem dunklen Farbthema, welches jedoch immer wieder von Statement-Nuancen wie Pink und Grün unterbrochen wird.

Gegensätze finden sich also in der Linienführung sowie im Farbspiel. Schmal geschnittene, außerordentlich feminine Kleider, Röcke und figurbetonte T-Shirts werden zum Oversize-Cardigan kombiniert. Es gibt auch bodenlange, weite Röcke – diese erinnern, vor allem im Ensemble mit Maxi-Pullovern, an den Hippie-Stil.

Ihr wollt mehr von Isabel de Pedro sehen? Dann besucht die Panorama Messe Berliin vom 19. bis 21. Januar!

Kujutise ja teabe allikas: http://www.isabeldepedro.comhttp://www.panorama-berlin.com/de/