Jetzt möchte ich euch die Mode von Roksanda Ilincic vorstellen, einer Designerin, die im Jahr 2012 den Red Carpet Award der britischen Fashion Awards gewann. Außerdem wurde sie im gleichen Jahr für den Vogue Designer Fashion Fund nominiert. Ihr Studium beendete sie an der Central St Martin ab, mit einem Abschluss in Womenswear. Dieses Jahr zeigt sie ihre Mode auf der Fashion Week London, ein Muss!

Ihre diesjährige Winterkollektion spricht vor allem Frauen an, die ihre feminine Seite gerne unterstreichen. Fließende Stoffe, oftmals bodenlange Kleider und Röcke, sind mit großflächigen Prints versehen. Zurückhaltende Grundfarben wie Braun, Bordeaux und Blau werden zu diesen voluminösen, geometrischen Mustern vereint.

Ein besonderes Highlight zieht sich durch die ganze Linie: ein goldener Metallgürtel, welcher die Taille schmückt. Diesen kombiniert Roksanda zu allen Looks und setzt somit aufregende Akzente in ägyptischem Flair. Mit diesem Gürtel werden sowohl der geradlinige Mantel, als auch das verspielte Kleid strukturiert.

Auch in ihrer Sommerkollektion 2014 nutzte Roksanda ein solches Highlight, in Form eines schwarzen Taillengürtels. Dieser schmückte jedoch nur manche Modelle der kräftig-gefärbten Sommermode. Mit dem Zusammenspiel aus einfarbigen, leuchtenden Stücken und fröhlichen Musterungen erobert die Sammlung die Herzen echter Fashionistas, vor allem aufgrund von asymmetrischen Akzenten und  verspielt-mädchenhaften Strukturen.

Kujutise ja teabe allikas: http://www.roksanda.com/, http://www.londonfashionweek.co.uk/