Der aus Damascu stammende Rafik Schami lebt seit 1971 in Deutschland. Über sein Leben als Exilautor mit all seinen Facetten und Problemen, über die Schwierigkeiten im Alltag, über das Ankommen in der Fremde und den Problemen, in einer fremden Sprache zu schreiben, über all das spricht er nun in seinem neuen Buch „Ich wollte nur Geschichten erzählen“ Mosaik der Fremde.

Am 11. dicembre wird die Buchpremiere in der KulturBrauerei in Prenzlauer Berg gefeiert. Definitiv ein literarisches Highlight diesen Winter.

Karten gibt’s ab 18 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr.

Kulturbrauerei – Kesselhaus
Schönhauser Allee 36
10435 Berlinu