Old School und Old School inspirierte Tattoos kommen wieder in Mode. Anker, Wolfsköpfe, Windrosen, Portraits und Adler sind nur einige der zahlreichen Motive, die damals vor allem von Seeleuten, Soldaten und ähnlichen Gesellen getragen wurden. Die Mode aus den USA schwappte schließlich auch zu uns herüber und nun sind Tattoos ja auch beinahe salonfähig, ja, in manchen Szenen schon beinahe Pflicht.

Ein Tattoostudio, das wirklich Old School ist, vom Stechstil sowie der Einrichtung her, ist Brust oder Keule, welches den Prenzlauer Berg sein Zuhause nennt.

Die Inneneinrichtung erinnert stark an einen Saloon oder Gasthaus des letzten Jahrhunderts. Gemusterte Tapete, gerahmte Spiegel, ausgestopfte Tiere. Dazu gibt es die Kunst der hier arbeitenden Tättowierer an den Wänden zu bestaunen. Ihr Stil ist passend zum Ambiente neotraditionell, Old School mit modernen Einflüssen. Art Deco, Jugendstil, Anker, Adler und so weiter. Harte Outlines und Schraffuren, kräftige Farben oder schwarz-weiß. Genau mein Stil…Wer es etwas anders mag, auch Dotwork, Mandala und ähnliches wird hier unter die Haut gestochen.

Wenn ich euch jetzt Lust auf ein neues Tattoo gemacht habe, hier ist die Adresse:

Danzigerstraße 134
10407 Berlin Prenzlauer Berg

urarii:
Montag bis Freitag: 13.00-19.00
Samstags: 13.00-17.00 und nach Vereinbarung

telefunu:
030/89372907 & 01724256044
Mail: post@tattooberlin.net

www.tattooberlin.net