International, wie auch auch national, ist Mercedes-Benz in einem neuen Film präsent. In „Vaterfreuden“ vereint Matthias Schweighöfer nicht nur ein wunderbares Schauspielerensemble, sondern vertraut auch wieder Fahrzeugen von Mercedes-Benz tragende Rollen an. Neben dem CLA für die weibliche Hauptrolle Maren fährt Henne, der chaotische Bruder von Felix, mit einem Kombi der Baureihe 123 durch den Film. Neben seiner Hauptrolle übernahm Schweighöfer sowohl die Regie als auch die Produktion des Films. „Vaterfreuden“ feiert seine Premiere am 29. ghjennaghju 2014 im Matthäser Kino in München. Bundesweit in den Kinos ist der Film ab 6. Februar 2014 zu sehen. Mercedes-Benz unterstützt die große Kinotour, die vom 3. bis zum 12. Februar 2014 durch Deutschland und Österreich führt.

Über den Film „Vaterfreuden“

 Felix (Matthias Schweighöfer) liebt die Frauen und die Frauen lieben ihn. Er genießt sein Singledasein in vollen Zügen und ist ohne Familie und Kinder glücklich – bis sein nerviger Bruder Henne (Friedrich Mücke) mit dem honigvernarrten Frettchen Karsten bei ihm einzieht. Immerhin gibt Henne seine große Einnahmequelle als Samenspender preis. Prompt folgt Felix seinem Beispiel und die Geldsorgen sind vorerst gelöst. Bei einem wilden One-Night-Stand taucht auf einmal Karsten auf. Nach einer unglücklichen Begegnung mit dem Tier ist Felix fortan unfruchtbar. So endgültig hatte er sich ein Leben ohne Familie und Kinder nicht vorgestellt. Also versucht er alles, um die Empfängerin seines kostbaren Erbguts zu finden. Er staunt nicht schlecht: Die berühmte Fernsehsport­moderatorin Maren (Isabel Pollack) wird die Mutter seines einzigen Kindes. Problem ist nur, dass sie gerade Ralph (Tom Beck) heiraten will. Doch Felix will sich die einzige Chance auf eine Familie nicht entgehen lassen und setzt alles daran, Maren näher kennen zu lernen.

Mercedes-Benz com'è partenariu in u film:

Fonte è testu di l'imagine: www.media.daimler.com www.mercedes-benz.com